Email Adresse einrichten

Tipps zum Einrichten der Email-Adresse

 

Email Adresse einrichten ist gar nicht so einfach wie viele Freemail-Nutzer glauben. Freemail ist die Alternative zu jedem Outlook-Assistent. Wer also viele Probleme mit der Definition von Mail-Servern hat, sollte lieber beim Freemail-Account bleiben. Email Adresse einrichten bei Web, GMX und co. hat nämlich viele Vorteile gegenüber einem Outlook-Account – jedoch auch genügend Nachteile.

Email Adresse einrichten

Wer eine individuelle Email-Adresse haben möchte, wird wohl nicht bei einem Freemail-Anbieter wie beispielsweise Hotmail eine Email Adresse einrichten wollen. Jeder Name ist hier mit einem @hotmail verbunden. Wer also mehr Wert auf Individualität ist, sollte sich eine Domain bei einer Gesellschaft wie 1&1 zulegen. Hier kann der Kunde seine Domain für wenig Geld im Monat individuell festlegen. Email Adresse einrichten erfolgt hier über Outlook. Hier muss der Mailserver und die Email-Adresse korrekt angegeben werden. Ein virtueller Assistent ist dem Nutzer dabei behilflich.

Wer seine Freemail über Outlook empfangen möchte, muss keine seperate Email Adresse einrichten. Es gibt die Möglichkeit Emails vom Freemail-Anbieter über die Angabe des Servers an die eigene Outlook-Software weiterzuleiten. Der Nutzer muss dabei nicht mehr online gehen und kann bequem von Outlook seine Mails abholen. Der einzige Freemail-Anbieter bei dem diese Funktion bislang nicht möglich ist, bleibt Hotmail. Hier muss der Nutzer bei jeder Briefkasten-Leerung ins Internet gehen.

Die Email Adresse einrichten ist also gar nicht so schwer, wenn man weiß was ein POP3-Server ist und man seine eigene Email Adresse kennt. Eine individuelle Email Adresse einrichten schafft man am besten bei Anbietern wie 1&1. Wer keinen großen Wert auf Individualität legt, kann sich über Freemail-Anbieter eine Email Adresse einrichten.

Impressum